Marie von Ebner-Eschenbach - Zitate und Sprüche

Zitate Home
5 Zitate per Zufall
Zitate nach Autoren
Zitate nach Themen
Zitate für Ihre Webseite
Zitate Newsletter
Zitatbücher auf amazon.de
Google PlayNatune Sprüche Android App

  • Die Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewußtseins.
    Marie von Ebner-Eschenbach
  • Und ich habe mich so gefreut!, sagst du vorwurfsvoll, wenn dir eine Hoffnung zerstört wurde. Du hast dich gefreut - ist das nichts?
    Marie von Ebner-Eschenbach
  • Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat.
    Marie von Ebner-Eschenbach
  • Nicht was wir erleben, sondern wie wir empfinden, was wir erleben, macht unser Schicksal aus.
    Marie von Ebner-Eschenbach
  • Dauernde Freundschaft kann nur zwischen Menschen von gleichem Wert bestehen.
    Marie von Ebner-Eschenbach
  • So manche Wahrheit ging von einem Irrtum aus.
    Marie von Ebner-Eschenbach
  • Wer an die Freiheit des menschlichen Willens glaubt, hat nie geliebt und nie gehaßt.
    Marie von Ebner-Eschenbach
  • Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann.
    Marie von Ebner-Eschenbach
  • Überlege einmal, bevor du gibst, zweimal, bevor du annimmst und tausendmal, bevor du verlangst und forderst.
    Marie von Ebner-Eschenbach
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun
    Marie von Ebner-Eschenbach
Marie von Ebner-Eschenbach
Marie von Ebner-Eschenbach
österreichische Schriftstellerin

 
Darstellung: Klassisch | Mobil