Johann Wolfgang von Goethe - Zitate und Sprüche

Zitate Home
5 Zitate per Zufall
Zitate nach Autoren
Zitate nach Themen
Zitate für Ihre Webseite
Zitate Newsletter
Zitatbücher auf amazon.de
Google PlayNatune Sprüche Android App

  • Als ich jung war, waren alle meine Glieder gelenkig bis auf eins. Jetzt, wo ich alt bin, sind alle meine Glieder steif, bis auf eins.
    Johann Wolfgang von Goethe
  • Man soll alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.
    Johann Wolfgang von Goethe
  • Keine Kunst ist's, alt zu werden; es ist Kunst, es zu ertragen.
    Johann Wolfgang von Goethe
  • Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.
    Johann Wolfgang von Goethe
  • Wenn du eine weise Antwort verlangst, mußt du vernünftig fragen.
    Johann Wolfgang von Goethe
  • Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.
    Johann Wolfgang von Goethe
  • Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden; es ist nicht genug, zu wollen, man muß auch tun.
    Johann Wolfgang von Goethe
  • Wer sich nicht selbst befiehlt, bleibt immer Knecht.
    Johann Wolfgang von Goethe
  • Lerne alt zu werden mit einem jungen Herzen.
    Johann Wolfgang von Goethe
  • Wir erschrecken über unsere eigenen Sünden, wenn wir sie an anderen erblicken.
    Johann Wolfgang von Goethe
Johann Wolfgang von Goethe
Johann Wolfgang von Goethe
deutscher Dichter, Naturwissenschaftler, Kunsttheoretiker und Staatsmann

 
Darstellung: Klassisch | Mobil