Gerhard Uhlenbruck - Zitate und Sprüche

Zitate Home
5 Zitate per Zufall
Zitate nach Autoren
Zitate nach Themen
Zitate für Ihre Webseite
Zitate Newsletter
Zitatbücher auf amazon.de

  • Sex ist die Reibfläche, an der wir versuchen, das Feuer der Liebe zu entzünden.
    Gerhard Uhlenbruck
  • Was manche Leute sich selbst vormachen, das macht ihnen so schnell keiner nach.
    Gerhard Uhlenbruck
  • Um sich selbst ins richtige Licht setzen zu können, muß man die anderen in den Schatten stellen.
    Gerhard Uhlenbruck
  • Eine Lebenswahrheit lautet, daß wir ohne Lebenslüge nicht auskommen.
    Gerhard Uhlenbruck
  • Dem Trinker ist seine beleidigte Leber Wurst.
    Gerhard Uhlenbruck
  • Mensch: ein Säugetier. Jeder saugt den andern aus.
    Gerhard Uhlenbruck
  • Manche halten einen ausgefüllten Terminkalender für ein ausgefülltes Leben.
    Gerhard Uhlenbruck
  • Man empfindet es oft als ungerecht, daß Menschen, die Stroh im Kopf haben, auch noch Geld wie Heu besitzen.
    Gerhard Uhlenbruck
  • Geld nennt man heute Knete, weil man jeden damit weich bekommt.
    Gerhard Uhlenbruck
  • Viele denken an nichts anderes als an das, was andere über sie denken. Weisheit aber ist, wenn man sich selbst nichts mehr weismacht.
    Gerhard Uhlenbruck
Gerhard Uhlenbruck
Gerhard Uhlenbruck
deutscher Mediziner und Aphoristiker

 
Darstellung: Klassisch | Mobil