Bertolt Brecht - Zitate und Sprüche

Zitate Home
5 Zitate per Zufall
Zitate nach Autoren
Zitate nach Themen
Zitate für Ihre Webseite
Zitate Newsletter
Zitatbücher auf amazon.de
Google PlayNatune Sprüche Android App

  • Was sind das für Zeiten, wo ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist, weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt.
    Bertolt Brecht
  • Das Schlimmste ist nicht: Fehler haben, nicht einmal sie nicht bekämpfen, ist schlimm. Schlimm ist, sie zu verstecken.
    Bertolt Brecht
  • Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft.
    Bertolt Brecht
  • Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Bertolt Brecht
  • Die Schriftsteller können nicht so schnell schreiben, wie die Regierungen Kriege machen; denn das Schreiben verlangt Denkarbeit.
    Bertolt Brecht
  • So gut es ist, sich den guten Ratschlägen zu unterwerfen, so gefährlich ist es, sich den guten Ratgebern zu unterwerfen.
    Bertolt Brecht
  • Das große Karthago führte drei Kriege. Es war noch mächtig nach dem ersten, noch bewohnbar nach dem zweiten. Es war nicht mehr auffindbar nach dem dritten.
    Bertolt Brecht
  • Das Denken gehört zu den größten Vergnügungen der menschlichen Rasse.
    Bertolt Brecht
  • Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.
    Bertolt Brecht
  • Unrecht gewinnt oft Rechtscharakter einfach dadurch, dass es häufig vorkommt.
    Bertolt Brecht
Bertolt Brecht
Bertolt Brecht
deutscher Schriftsteller

 
Darstellung: Klassisch | Mobil