Henry Miller - Zitate und Sprüche

Zitate Home
5 Zitate per Zufall
Zitate nach Autoren
Zitate nach Themen
Zitate für Ihre Webseite
Zitate Newsletter
Zitatbücher auf amazon.de

  • Leben ist, was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben.
    Henry Miller
  • Sehr viele Menschen leben in friedlicher Koexistenz mit einem schlechten Gewissen.
    Henry Miller
  • Tugend nennt man die Summe der Dinge, die wir aus Trägheit, Feigheit oder Dummheit nicht getan haben.
    Henry Miller
  • Der gewöhnliche Mensch ist in eine Handlung verwickelt, der Held handelt. Der Unterschied ist gewaltig.
    Henry Miller
  • In Amerika ist das Verschiedensein nahezu gleichbedeutend mit Landesverrat.
    Henry Miller
  • Die Gesellschaft hat mir die Erfindung Sex geklaut und zu einem beinahe olympiareifen Sport verarbeitet.
    Henry Miller
  • Es ist erstaunlich, was manche Frauen sich erlauben, ohne ihren Amateurstatus zu verlieren.
    Henry Miller
  • Je reicher man an Urteilen ist, desto ärmer wird man an Vorurteilen.
    Henry Miller
  • Wo es eheliche Pflichten gibt, gibt es aussereheliches Vergnügen.
    Henry Miller
  • Wenn die Frau heute nur die Gleichberechtigung anstrebt und nichts weiter, ist das ein Zeichen, dass sie dem Mann seine jahrhundertlange Vorherrschaft verziehen hat.
    Henry Miller
Henry Miller
Henry Miller
US-amerikanischer Schriftsteller

 
Darstellung: Klassisch | Mobil