François de La Rochefoucauld - Zitate und Sprüche

Zitate Home
5 Zitate per Zufall
Zitate nach Autoren
Zitate nach Themen
Zitate für Ihre Webseite
Zitate Newsletter
Zitatbücher auf amazon.de
Google PlayNatune Sprüche Android App

  • Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen.
    François de La Rochefoucauld
  • Die Hoffnung, so trügerisch sie ist, dient wenigstens dazu, uns auf angenehmem Weg an das Ende des Lebens zu führen.
    François de La Rochefoucauld
  • Kein Mensch hat öfter unrecht als der, der es nicht ertragen kann, unrecht zu haben.
    François de La Rochefoucauld
  • Was uns hindert, unsere Freunde auf den Grund unseres Herzens blicken zu lassen, ist gewöhnlich nicht so sehr Mißtrauen gegen sie als gegen uns.
    François de La Rochefoucauld
  • Wenn man seine Ruhe nicht in sich findet, ist es zwecklos, sie andernorts zu suchen.
    François de La Rochefoucauld
  • Wir haben nicht nur in der Sprache, sondern auch im Denken und Fühlen den Akzent unseres Landes.
    François de La Rochefoucauld
  • Kleine Fehler geben wir gern zu, um den Eindruck zu erwecken, wir hätten keine großen.
    François de La Rochefoucauld
  • Das beste Mittel, um getäuscht zu werden, ist, sich für schlauer zu halten als die anderen.
    François de La Rochefoucauld
  • Es ist viel leichter, einen ersten Wunsch zu unterdrücken, als sich die Wünsche zu erfüllen, die der erste nach sich zieht.
    François de La Rochefoucauld
  • Wer ohne die Welt auszukommen glaubt, irrt sich. Wer aber glaubt, daß die Welt nicht ohne ihn auskommen könne, irrt sich noch viel mehr.
    François de La Rochefoucauld
François de La Rochefoucauld
François de La Rochefoucauld
französischer Schriftsteller

 
Darstellung: Klassisch | Mobil